Neubau berufliche Fachschule in Teltow

Durch die Übernahme von Form und Material fügt sich der 4-geschossige Neubau behutsam in die historische Gesamtanlage ein.

Der langestreckte Baukörper unterstreicht das städtebauliche Gleichgewicht rund um das bestehende Verwaltungsgebäude im Kern der Anlage.

Das Dach wurde wie bei den benachbarten Gebäuden als flach geneigtes Satteldach ausbildet.

Die Fachschule wurde in den beiden unteren Geschossen (EG + 1. OG) untergebracht. Im 1. OG befinden sich auch die größeren Besprechungsräume des Verwaltungsbereichs, die flexibel von beiden Bereichen genutzt werden können. Bei Bedarf können hier auch zusätzliche Unterrichtsräume eingerichtet werden.

Ein Gebäudevorsprung im Erdgeschoss und 1.OG auf den Längsseiten des Baukörpers ermöglicht die Unterbringung von gut proportionierten Unterrichts- und Besprechungsräumen in den beiden unteren Geschossen.

Der Gebäudevorsprung orientiert sich städtebaulich an den Traufkanten des gegenüberliegenden historischen Verwaltungsgebäudes.

Durch die Anordnung von Pausenterassen in den oberen Geschossen wird die Baumasse des langestreckte Baukörper aufgelöst und an die Maßstäblichkeit der Bestandsbauten angepasst.

schließen

Durch die weitere Verwendung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen