GUSTAV-MEYER-SCHULE

Die heutige Förderschule in Berlin Kreuzberg wurde zwischen 1977 und 1981 als Kindertagesstätte für behinderte Kinder, Werkheim und als Beschäftigungstagesstätte für erwachsene Behinderte erbaut. Die Grundrissstruktur und die technische Ausstattung entsprechen nicht mehr den Anforderungen an eine zeitgemäße Pädagogik.

Die Raumaufteilung im Block I ist auf die ehemalige Nutzung als Kindertagesstätte zugeschnitten. Diese sind für die Nutzung als Unterrichtsraum viel zu klein.

Aufgrund der ungünstigen Raumaufteilung werden die Räume auf der Südseite im Erdgeschoss komplett entkernt und neu geplant. Es entstehen vier Unterrichtsräume mit einer optimalen Fläche von ca. 70 m² Grundfläche.

Umfang der Baumaßnahmen:

  • Optimierung der Raumaufteilung (Anpassung der Grundrissstruktur für die Schulnutzung als Förderschule)
  • Brandschutztechnische Sanierung
  • Energetische Sanierung (Dach und Kellerdecke)
  • Sanierung der Haustechnik
  • Sanierung des Gründaches
schließen

Factsheet

  • Standort Berlin Kreuzberg
  • Bauzeit Derzeit im Bau
  • Eröffnung Derzeit im Bau
  • BGF 2.500,00 m²
  • Leistungen Objektplanung Gebäude
  • mehr zu unseren
    Leistungen

  • Standort Berlin Kreuzberg
  • Bauzeit Derzeit im Bau
  • Eröffnung Derzeit im Bau
  • BGF 2.500,00 m²
  • Leistungen Objektplanung Gebäude
  • mehr zu unseren
    Leistungen

Durch die weitere Verwendung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen